Unsere vergangenen Veranstaltungen

Datum: 01. Februar 2019 | 18.00 Uhr

Treffpunkt: Wanderparkplatz, Ludwigstraße, 82435 Bad Bayersoien

Wanderung
Faszination Sternenhimmel – Sternenwanderung
Referent: Marco Gahut
Dauer: 90-120 Minuten

+++ Fragen Sie bei schlechtem Wetter ab 16 Uhr nach,
ob es stattfindet: 08845-757442 +++

Marco Gahut, Hobby-Astronom aus Bad Kohlgrub, beobachtet seit Jahren mit Begeisterung und Fach-kenntnis den Sternenhimmel und möchte die Faszination des Sternenhimmels im Voralpengebiet bei zunehmenden Mond den Sternenbegeisterten vermitteln. Wer will, kann Ferngläser mit-bringen, für Fotos das Stativ nicht vergessen!

Ersatztermine: 8. März 2019 oder 29. März 2019 ab 19.00 Uhr !!!

Die Teilnahme ist kostenfrei,
um einen Obolus zur Unterstützung des Vereins wird gebeten.


Datum: 19. Januar 2019 | 20.00 Uhr

Veranstaltungsort: Gunklstube, Brandstatt 12, 82435 Bayersoien

Reisevortrag & Lesung
Abenteuer Alpenüberquerung – Unterwegs auf dem E5
Referentin: Nina Ruhland

Glück und Enttäuschung, Freudentränen und Blasenpflaster: Auf dem E5, der Alpenüberquerung von Oberstdorf nach Meran, liegt all das nah beieinander. Oft ist der Weg über die Alpen auch einer zu sich selbst. Nina Ruhland geht den Transalp-Klassiker als Wanderführerin mehrmals im Jahr und erzählt mit Bergfotograf Christoph Jorda in beeindruckenden Bildern und Geschichten von den Begegnungen mit Älplern und Hüttenwirten, Bergführern und Bergrettern.

Der Eintritt ist frei,
um einen Obolus zur Unterstützung unseres Programms wird gebeten.


Datum: 11. Januar 2019 | 19.30 Uhr

Veranstaltungsort: Gunklstube, Brandstatt 12, 82435 Bayersoien

Konzert
Irish Folk mit Ballads & Tunes
Musiker: Eva Langenwalter, Christine Hackenberg, Max Buchner, Ralf Strohwasser

Die Musik des keltischen Kulturraums hat sich vor allem in Irland, Schottland, der Bretagne und – nach mehreren Auswanderungswellen auch in Amerika bewahrt. Diese Musik wird bis heute weiter entwickelt und strahlt auch ins Allgäu aus.

Die Musiker Eva Langenwalter, Christine Hackenberg, Ralf Strohwasser und Max Buchner haben sich langjährig dieser Musik gewidmet und erzählen als „Ballads & Tunes“ (Balladen und Melodien) von Landschaft und Menschen im keltischen Kulturkreis. Mehrstimmiger Gesang wird dabei untermalt von irischen Flöten (Whistles), der irischen Bouzouki, Gitarre, Harfe, irischem und schottischem Dudelsack (pipe), irischer Trommel (Boudhran) und Hackbrett.

Eintritt frei,
um einen Obolus zur Unterstützung unseres Programms wird gebeten.


Datum: 22. Dezember 2018 | 17.00 Uhr

Veranstaltungsort: Haserhof, Filzweg 6, 82435 Bad Bayersoien

11. Bayersoier Adventsfensterlrundweg
Adventsfenstereröffnung auf dem Haserhof


Kunst meets Landwirtschaft. Im Rahmen des 11. Adventsfensterl-Rundwegs in Bad Bayersoien eröffnet der Verein gemeinsam mit dem Haserhof sein Adventsfenster. Alle sind herzlich eingeladen. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Der Eintritt ist frei.

————————————————————————————-

Datum: 07. Dezember 2018 | 20.00 Uhr

Veranstaltungsort: Gunklstube, Brandstatt 12, 82435 Bad Bayersoien

Konzert
HAIKU – in einer schnellen Zeit langsam serviert

Musik und Text: Dr. Gunther Schunk und Hans Dampf

Eine Veranstaltung des kukubaba zum HAIKU-Weg zwischen Bad Bayersoien und Bad Kohlgrub.

Eintritt frei,
um einen Obolus zur Unterstützung unseres Programms wird gebeten.

————————————————————————————-

Datum: 02. Dezember 2018 | 15.00 Uhr

Konzert
Musizieren im Advent

 Konzert mit Schülerinnen  von Barbara Böhmer-Schöps 

Veranstaltungsort: Gunklstube, Brandstatt 12, Bad Bayersoien

Eintritt frei,
um einen Obolus zur Unterstützung unseres Programms wird gebeten.

————————————————————————————-

Datum: 15. November 2018 | 19.30 Uhr

Vortrag
Gemeinwohlökonomie – Ein Wirtschaftsmodell mit Zukunft

Jörn Wiedemann stellt die Idee der Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) vor und gibt konkrete Impulse zu einer an Werten orientierten Marktwirtschaft.

+++ Was kennzeichnet unsere heutige Wirtschaft? +++ Was möchte die GWÖ erreichen? +++ Wie erfolgt eine konkrete Umsetzung? +++ Was kann ich selber tun? +++

WIRTSCHAFT NEU DENKEN !
https://www.ecogood.org/de/bayern/

Veranstaltungsort: Gunklstube, Brandstatt 12, Bad Bayersoien

Eintritt frei,
um einen Obolus zur Unterstützung unseres Programms wird gebeten.
——————————————————————————-

Datum: 19. Oktober 2018 | 19.30 Uhr

Szenische Reise
„Karl Valentin & die laute Zeit“ in der Gunklstube

Vor 100 Jahren endete der I. Weltkrieg. Im November wurde der Freistaat Bayern ausgerufen. In München trat der Kabarettist Karl Valentin, der wegen eines Asthmaleidens kriegsuntauglich war, mit seinen Programmen auf. Zur Erinnerung an diese Zeit und den großen bayerischen Komiker hat der Schauspieler Franz Josef Strohmeier  die Texte gesichtet und zum z.T. neu vertont. Er stellt gemeinsam mit seinem musikalischen Begleiter Donato Deliano am Klavier den Karl Valentin aus der Zeit des I. Weltkriegs vor. Zu dieser Zeit war Valentin eine bekannte Größe in München und trat in allen bekannten Kabaretts auf. Der Titel des Programms lautet: „Karl Valentin und die laute Zeit – eine musikalisch szenische Reise.“

Zu dieser „Reise“ laden der Kunst- und Kulturverein Bad Bayersoien und die Petra Kelly Stiftung ein.

Veranstaltungsort: Gunklstube, Brandstatt 12, Bad Bayersoien

Eintritt frei. Kartenausgabe, Einlass und Empfang ab 18.30 Uhr. Bitte rechtzeitig kommen, da die Anzahl der Karten begrenzt ist.
——————————————————————————-

Freitag, 26. Januar 2018, 19.30 Uhr
KONZERT „KlangZeit“
mit
Marie Josefin Melchior
Geige, Gesang
Johann Zeller
Akkordeon, Gesang
Gunklstube, Brandstatt 12
Eintritt ist frei,
um einen Obolus zur Unterstützung des Verein wird gebeten

——————————————————————————-

Mittwoch, 17. Januar 2018, 18.00 Uhr
KLEINE NACHTWANDERUNG
mit
Marco Gahut, Hobby Astronom aus Bad Kohlgrub
Treffpunkt Wanderparkplatz Ludwigstraße

——————————————————————————-

30. September 2017, 20 Uhr
LESUNG mit Musik
ROBERT JOSEPH BARTL

Gasthof „Weißes Roß“, Bad Bayersoien
Eintritt: Vorverkauf € 12.-, Abendkasse € 14.-
Bestellung per Mail bitte hier klicken

 

Plakat Robert Joseph Bartl

 

——————————————————————————-

12. April 2017, 20 Uhr
LESUNG NICOLA FÖRG
Gunklstube Brandstatt 12, Bad Bayersoien
Eintritt frei!

 

web_kukubaba-plakat-lesung-förg

 

——————————————————————————-


Unser Tipp zum Jahresbeginn:


13. Januar 2017, 20 Uhr
RUSSISCH-ROMANTISCHER WINTERABEND
Gunklstube Brandstatt 12, Bad Bayersoien
Eintritt frei!

 

——————————————————————————-

21. Januar 2017, 17.00 Uhr
JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG
Kunst- und Kulturverein Bad Bayersoien
Gasthof „Weißes Roß“

 

——————————————————————————-

 

Sonntag, 10. September, 20.00 Uhr
Streichquartett von Abaco-Quartett
„Ludwig van Beethoven: Streichquartett in F-dur, Opus 59 Nr.1
Felix Mendelssohn-Bartholdy: Streichquartett in a-moll, Opus 13“
in der Gunklstube Bad Bayersoien, Brandstatt 12
Eintritt frei!

 

——————————————————————————-

Dienstag, 25. Oktober, 19.30 Uhr
Vortrag von
Horst Münzinger – Vorsitzender des Fördervereins Bairische Sprache und Dialekte e.V.

„Auf den Spuren der bairischen Sprache.
Herkunft, Entwicklung, Gegenwart.“

in der Gunklstube Bad Bayersoien, Brandstatt 12

Mit besonderer Berücksichtigung
des Dialekts „dahoam in Soyen“ !
Boarisch fürs Hirn, Herz und Ohr.

Eintritt frei!

Horst_Muenzinger

Mehr Infos zum Vortrag

——————————————————————————-

Info:
Forschung-und-Brotzeit_web
Das Mitmach-Kunstprojekt
des Landesbundes für Vogelschutz in Bad Bayersoien am 25. und 26. August war ein voller Erfolg.
Mehr dazu hier

Das Blaue Band – ein Natur- und Kunst- Projekt in
Bad Bayersoien

Kunst-in-der-Gunklstube_2

Was ist eine Furt?“, fragte der neunjährige Benedikt die Künstlerin Andrea Kreipe. „Was ist eine Prallwand?“ , fragte ein anderer Teilnehmer den Biologen Martin Kleiner vom Bund Naturschutz. „Dürfen wir hier baden?“, fragten einige Kinder ihre Eltern. „Was ist denn das?“, fragten sich fast alle Teilnehmer der Bad Bayersoier Exkursion an die Ammer, als sie eine weiße Holzinstallation mit einer Art Lore vor sich sahen, die aus dem Berg unter der Echelsbacher Brücke herauskam und in der Ammer endete.

Alle Fragen wurden beantwortet, die von den Kindern und die von den Erwachsenen. Vierzehn Teilnehmer hatten sich zusammengefunden, um einen Teil der Ammer auf dem Gemeindegebiet von Bad Bayersoien sich einmal unter verschiedenen Aspekten anzusehen. Organisiert wurde die Exkursion von drei Veranstaltungsorganisationen. Für den Landesbund für Vogelschutz war der Ammerabschnitt zwischen Schleierfällen und Echelsbacher Brücke eine von 18 Stationen des Projektes „Das Blaue Band-die Ammergemeinden bandeln an“. Mit diesem Projekt soll den Gemeinden das Verbindende des Flusses verdeutlicht werden und den Bürgern soll „ihr“ Fluss näher gebracht werden. Dabei soll unter der Anleitung der Böbinger Künstlerin Andrea Kreipe ein achtzehnteiliges Blaues Band mit kleinen Kunstwerken entstehen, das im nächsten Frühjahr in einer Großveranstaltung in Weilheim von den Bürgermeistern der Ammergemeinden verbandelt werden soll.

Für den Kinder-, Schul- und Jugendförderverein Bad Bayersoien war die Exkursion Teil des Sommerferienprogramms für Kinder und Jugendliche und der Kunst-und Kulturverein Bad Bayersoien stellte die Gunklstube für das Erstellen der Kunstwerke zur Verfügung.

Kunst-in-der-Gunklstube_1

Die Exkursion machte allen Teilnehmern so viel Spaß, dass aus den geplanten zwei Stunden fast fünf Stunden wurden, einschließlich einer gemütlichen Brotzeit an der Ammer, die die Vereine spendiert hatten.

Forschung-und-Brotzeit_web

Flora und Fauna, Flussverlauf und die Steinbrüche und der Kohlenabbau waren ebenso Themen wie Alter Straßenverlauf und der Neubau der Echelsbacher Brücke. Martin Kleiner informierte über die Fledermausarten im Brückenbogen und in den Steinbrüchen und über die Brutstätten des geschützten Flussuferläufers. Daniel Haser vom Kunst- und Kulturverein zeigte das, was vom Sandstein- und Kohleabbau an den Ufern der Ammer noch zu sehen war.

Kinder-und-Kajaks-am-alten-Brückenkopf_web

Kajaks-und-Kinder-am-Ort-der-alten-Ammerbrücke-in-Echel_web

Am nächsten Tag traf man sich in der Gunklstube und setzte die gewonnenen Eindrücke auf dem blauen Stoffband in kleine Kunstwerke um. Dabei sollten die typischen Tierarten an der Ammer auf Bad Bayersoier Gemeindgebiet gezeigt werden und auch historische und bauliche Besonderheiten.

Franz-präsentiert-sein-Fundstück-von-der-Ammer_web

Am dritten Tag wurde das Band fertiggestellt. Die kleinen und großen Künstler zeigten sich sehr zufrieden. Karl Heinz Stoll löste das Geheimnis der aus dem Berg kommenden Installation und der Senior der Teilnehmergruppe, Alois Lindauer aus Echelsbach ergänzte mit seinen fundierten Ammerkenntnissen die noch offenen Fragestellungen.

Für alle, die mehr zu dem Gesamtprojekt wissen möchten:
https://www.alpenflusslandschaften.de/de/news-aktivitaeten/das-blaue-band-die-ammergemeinden-bandeln-an.html

Uwe Reineke

——————————————————————————-

Donnerstag, 25. August 2016
Kunstprojekt des Landesbundes für Vogelschutz in Bad Bayersoien am 25. und 26. August!

09.45 Uhr Treffpunkt Brandstatt
Vor der Gunklstube in Bad Bayersoien Uhr

Abfahrt nach Gschwendt 10.00 Uhr

Mitmach-Kunstprojekt des Landesbundes für Vogelschutz in Bad
Bayersoien am 25. und 26. August!

Wir wollen die Ammer als einen Wildfluss von besonderer Schönheit erleben und diese Eindrücke dann künstlerisch umsetzen. Gegen 12.00 Uhr werden wir je nach
Witterung an der Ammer oder in der Gunklstube Brotzeit machen und anschließendmit der Gestaltung des Blauen Bandes zu beginnen.

Folgetermin: Freitag, 26. August 2016 um  9.30 Uhr

Eintritt frei! – Maximal 20 Teilnehmer.

      

Mehr Inofs unter:  https://www.alpenflusslandschaften.de/de/news-aktivitaeten/das-blaue-band-die-ammergemeinden-bandeln-an.html

Wir freue uns über Kinder und Erwachsene, die Lust haben,
am „Ammerband“ mitzuarbeiten!
Und auch für eine Brotzeit wird gesorgt.
Anmeldungen bitte bis spätestens
Mittwoch, den 24.08.2016 (12.00 Uhr) an das Verkehrsbüro der Ammergauer Alpen im Rathaus in Bad
Bayersoien, Dorfstr. 45 (Telefon 08845/7030620)

——————————————————————————-

Freitag, 29. April, 19.30 Uhr
Vortrag von
Bernd Rogge
„Der Englische Garten in München“
in der Gunklstube Bad Bayersoien, Brandstatt 12

Eintritt frei!

Englischer-Garten

Mehr Infos zum Vortrag

——————————————————————————-

Freitag, 8. April, 20.00 Uhr
Vortrag von
Kerstin Tautenhahn
„Herausforderung Wolf“
in der Gunklstube Bad Bayersoien, Brandstatt 12

Eintritt frei!

Heulender-Wolf-Zeichnung

Mehr Infos zum Vortrag

20 Jahre nach dem ersten wiedereingewanderten Wolf in Deutschland leben inzwischen mindestens 31 Rudel in der Bundesrepublik. Auch in Bayern sind in den vergangenen Jahren wieder einzelne Wölfe gesichtet worden, bislang hat sich hier jedoch noch kein Wolf wieder fest angesiedelt..
Dieser Vortrag informiert  über die aktuelle Verbreitung der Wölfe und zeigt die vielfältigen Herausforderungen insbesondere für Nutztierhalter auf.

Wolf-Scherenschnitt

——————————————————————————-

Freitag, 18. März, 20.00 Uhr
Vortrag von
Karl-Heinz Stoll
„Die Kaufmannsfamilie Bierling“
in der Gunklstube Bad Bayersoien, Brandstatt 12

Eintritt frei!

Bierlinghausfoto

Mehr Infos zum Vortrag

Karl- Heinz Stoll hat auf der Basis der vorhandenen Urkunden und Bildbelege, die im Museum im Bierlinghaus vorhanden sind, die Geschichte der seit Jahrhunderten in Soyen/Bad Bayersoien verankerten Kaufmannsfamilie nachgezeichnet und in zwei Büchern festgehalten. Die Ergebnisse und das Zustandekommen dieser Ergebnisse durch die Arbeit mit den Quellen sollen vorgestellt werden.

——————————————————————————-

 

Samstag, 20. Februar, 20.00 Uhr
Konzert von 
grubeRich
„lausch, groove, string“
in der Gunklstube Bad Bayersoien, Brandstatt 12

Eintritt frei!

grubeRICH
www.gruberich.de

…zu hören sind ein groovendes cello … perkussive saitenklänge … bluesige stimmzungen … bezaubernde klanglandschaften
dazwischen gibt es fein gehacktes und zart gezogenes auf die ohren – schräg darf  … kreischend auch

grubeRich streifen mal Musette und Tango oder galoppieren im Sieben-Achtel-Takt um die Wette.

grubeRich, die drei musikalischen Ausnahmetalente:
Maria Friedrich – freiberufliche Cellistin in München
Thomas Gruber – Musiker und Komponist mit Wurzeln in der Volksmusik
Sabine Gruber-Heberlein – Kammermusikerin und Solistin

 

——————————————————————————-

 

Freitag, 9. Oktober 2015, 20.00 Uhr
Vortrag von Markus Gerum zum Thema
„Zugvögel über Bad Bayersoien“

Vogelzug_Bad Bayersoien
© Uwe Reineke

 

Markus Gerum berichtet  in Bad Bayersoien in der Gunklstube Brandstatt 12

Hier geht es zum Plakat mit mehr Informationen zum Vortrag

——————————————————————————-

Samstag, 10. Oktober 2015 von 9.00 Uhr bis 10.30 Uhr
Exkursion
zum Vogelbeobachten.
ACHTUNG: Treffpunkt Gemeindestadl am Schleifmühlweg.

Hier geht es zum Plakat mit mehr Informationen zur Exkursion

——————————————————————————-

Sonntag, 25. Oktober 2015, 16.30 Uhr
Lesung mit Christoph Poschenrieder

Poschenrieder
© Uwe Reineke

 

Christoph Poschenrieder liest in
Bad Bayersoien in der Gunklstube, Brandstatt 12,

aus seinem Roman
Mauersegler

Hier geht es zum Plakat mit mehr Informationen zur Lesung

——————————————————————————-

Freitag, 19. Juni 2015, 12.00 Uhr
Fahrt zur Roseninsel

Liebe Freunde und Mitglieder des Kunst- und Kulturvereins Bad Bayersoien!

Bei unserer Jahresversammlung im Januar wurde eine Fahrt zur Roseninsel vorgeschlagen, die wir jetzt im Juni durchführen möchten.

Bernd Rogge, Gartendenkmalpfleger und Technischer Leiter des Englischen Gartens, der den Lenné-Park in Feldafing wiederhergestellt und den Rosengarten auf der Insel vor dem Verfall gerettet hat, wird uns durch die Anlage führen und auch durch das Inselmuseum.

Die Fahrt findet am Freitag, 19. Juni 2015 mit einem Bus der Firma Oppenrieder statt, der uns den ganzen Nachmittag zur Verfügung steht. Abfahrt in Bad Bayersoien um 12.00 Uhr an der Raiffeisenbank.

Ankunft ca. 13.00 Uhr auf dem Parkplatz gegenüber dem Feldafinger Golfplatz und von dort geht es in gemütlichen 30 Minuten durch den Lenné-Park zur Bootsanlegestelle der Roseninsel. Danach führt Bernd Rogge ca. 2 Stunden über die Insel, durch den Rosengarten und das Museum und erzählt von der Restaurierung.

Treffpunkt für die Rückfahrt ist dann das Forsthaus am See. Der Nachmittag findet seinen Abschluss bei einer zünftigen Brotzeit im Biergarten des Klosters Polling. Rückkehr nach Bayersoien je nach Wetter und Stimmung zwischen 19.00 und 20.00 Uhr.

Damit wir planen können, benötigen wir eine verbindliche Zusage. Da der Bus nur 21 Plätze hat, empfiehlt sich eine schnelle Entscheidung! Sie können sich bei unserem neuen Schriftführer, Otmar Zaruba, per Mail unter Zarotm@web.de oder telefonisch unter 08845-5959650 anmelden.

Ihr Reiseunternehmen Walter Kahn sel. Erben
pp. Uwe Reineke, der an diesem Tag aber leider bis 13.00 Uhr noch in der Schule ist.

P.S.
Näheres entnehmen Sie bitte dem beigefügten Ablaufplan.